Anreise

Einzigartige Location - bequeme Anreise mit Bahn, Bus oder dem Auto.

Bei der alpinen Region Hallstatt - Dachstein / Salzkammergut handelt es sich um ein außergewöhnliches Beispiel einer Naturlandschaft von einzigartiger Schönheit .Diese Kulturlandschaft verbindet Natur und Kultur in harmonischer und sich gegenseitig ergänzender Art und Weise.

Seilbahn Dachstein-Krippenstein

Welterberegion Obertraun

train

Bahn

mit der Bahn zum Konzert
Mehr Information...

directions_car

Auto

Direkte Anfahrt zum Konzert inkl. Gratis-Parkplätze
Mehr Information...

directions_bus

Bus

mit dem Bus zum Konzert
Mehr Information...

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Eventlocation:
Zum Eisklang-Konzert können Sie bequem mit Ihrem Auto oder stressfrei mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Bahn und Bus zum Dachstein Krippenstein im Salzkammergut anreisen.

E: info@austrian-music-education.at
P: +43 699 11 66 44 22

Für Fragen zum Eisklang-Konzert verwenden Sie bitte die og. Kontaktdaten, vielen Dank!

Proudly sponsored by

Unsere Hauptsponsoren sind eine wichtige Stütze der Eisklang-Konzerte. Ihre Unterstützung fließt direkt in die Realisierung der Eisklang-Konzertserie. Wir bedanken uns herzlich bei ihnen.

Konzertsponsoren

Durch ihre Beiträge finanzieren bzw. unterstützen sie weitere Konzerte, die uns künstlerisch wichtig sind. Wir bedanken uns herzlich.

Produktsponsoren & Förderer

Gemäß Verordnung des Gesundheitsministeriums (COVID-19-ÖV) ist der Besuch der Eisklang Konzerte nur für getestete, geimpfte oder genesene Besucherinnen und Besucher möglich. Wir bitten die entsprechenden Nachweise mitzubringen Die Bundesregierung hat weitere Öffnungsschritte angekündigt, wodurch die Eisklang Konzerte ohne Kapazitätsbeschränkungen stattfinden können. Die Maßnahmen zur der Bundesregierung zur Prävention werden laufend aktualisiert. Diese sind, wie zum Beispiel eine eventuelle Maskenpflicht, beim Konzertbesuch einzuhalten. Getestete benötigten ein gültiges negatives COVID-19-Testzertifikat. Der Test darf im Falle eines Antigentests nicht älter als 48 Stunden und im Fall eines PCR-Tests nicht älter als 72 Stunden sein. Auch ein behördlich erfasster Antigentest zur Eigenanwendung, der nicht älter als 24 Stunden ist, berechtigt zum Zutritt. Geimpfte: Sollte die Erst-Impfung länger als 21 Tage zurückliegen, entfällt die Testpflicht. Statt des Testzertifikates ist der Impfausweis vorzuweisen. Genesene, deren Infektionsbeginn nicht länger als 6 Monate zurückliegt, können dies durch Vorlage einer ärztlichen Bestätigung oder den behördlichen Absonderungsbescheid nachweisen. Auch ein neutralisierender Antikörpertest, der nicht länger als 3 Monate zurückliegt, berechtigt zum Zutritt.